Aufhebung der Präsenzpflicht ab dem 14.12.2020

 

Liebe Eltern,                                                                                     

 

 

soeben haben wir erfahren, dass ab Montag die Präsenzpflicht für die Schüler bis zu den Weihnachtsferien aufgehoben ist. Das heißt für Sie: Wenn Sie in Sorge sind, dass sich Ihr Kind in der Schule mit dem Corona Virus anstecken könnte, darf es nun zu Hause bleiben!

 

Sie werden natürlich von uns Informationen und Unterlagen erhalten, was in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien in der Schule noch bearbeitet wird. Bitte teilen Sie uns mit, wenn ihr Kind in den Distanzunterricht wechseln soll. Das können Sie über die Klassenlehrerin oder den Klassenlehrer Ihres Kindes machen. Es ist nicht möglich einen Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht vorzunehmen. Darauf weist das Schulministerium ausdrücklich hin.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir im Präsenzunterricht anwesend sein müssen und nicht zeitgleich Distanzunterricht erteilen können. Für die Kinder im Distanzlernen werden wir umgehend Unterrichtsmaterialien vorbereiten. Wir werden Sie am Montag informieren.

Geplante Klassenarbeiten werden in der nächsten Woche nicht geschrieben.

Die Schule bleibt weiter geöffnet.

 

 

Es wird, nach derzeitigem Stand, eine Verlängerung der Weihnachtsferien geben, so dass der erste Schultag der 10.01.2021 sein wird. Für den 7.01 und 8.01 wird die Schule eine Notbetreuung anbieten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie am Montag.

Auch uns macht die fehlende Verlässlichkeit in Zeiten der Corona Krise zu schaffen, wir versprechen Ihnen aber, alle Informationen, die wir erhalten, schnellstmöglich an Sie weiter zu geben. Sie finden alle neuen Informationen immer hier auf der Homepage.

Wie immer wurden wir erst informiert, nachdem sowohl alle Kinder als auch alle Lehrer die Schule verlassen haben. Daher können wir Ihnen aus organisatorischen Gründen erst am Montag genaue Informationen mitteilen.

 

Allen Schülern und Eltern, die wir nun nicht mehr vor den Ferien sehen, wünschen wir Gesundheit und Gelassenheit, ein herzerwärmendes Weihnachtsfest im kleinen Familienkreis und einen glücklichen Start ins neue Jahr.

 

 

Für das gesamte Team der Christoph Rensing Schule

 

 

 

R. Brzesina

 

 

Elterninformation der Schulleitung am 27.11.2020

 

Liebe Eltern,                                                                                                  27.11.2020

 

 

 

wie Sie wahrscheinlich schon der Presse entnehmen konnten, starten für die Schüler die Weihnachtsferien schon 2 Tage früher als geplant, nämlich am 19.12.2020.

 

Als Schule sind wir gehalten, für Montag, den 21.12 und Dienstag, den 22.12. eine Notbetreuung für alle Schülerinnen und Schüler anzubieten, die diese benötigen.

 

Um eine sichere Planung zu gewährleisten, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular des Ministeriums, dass Sie von unserer Homepage herunterladen können oder auch ab Montag in der Postmappe Ihres Kindes finden.

 

 

Wenn Sie aus beruflichen Gründen die Notbetreuung am Vormittag (bis 11.30 Uhr) benötigen, können Sie auch ohne Betreuungsvertrag davon Gebrauch machen.

 

Die Nachmittagsbetreuung gilt nur für Kinder mit einem OGS Vertrag.

 

Bitte beachten Sie, dass das Schulministerium folgende Vorgaben stellt:

 

- Die Kinder werden im Betreuungsfall an den 2 Tagen eine durchgehende Maskenpflicht haben.

- Sie müssen zu ihren Mitschülern einen Abstand von 1,5 Meter einhalten und erhalten einen festen Sitzplatz.

- Eine gemeinsame Mittagsmahlzeit wird es an beiden Tagen nicht geben. Sie können ihrem Kind gerne ein Lunchpaket mitgeben.

 

 

Trotz aller Auflagen werden wir uns natürlich bemühen, den Kindern die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten, auch wenn sie nicht frei miteinander spielen dürfen. Geben Sie Ihrem Kind aber gerne auch ein Buch oder andere Dinge mit, mit denen es sich beschäftigen möchte.

 

Den ausgefüllten Antrag geben Sie bei Bedarf bitte bis zum 04.12.2020 in der Schule ab.

 

 

 

Herzliche Grüße aus der Christoph Rensing Schule

 

 

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

 

Das Antragsformular für die Notbetreuung können Sie hier herunterladen:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Antragsformular%20Notbetreuung%20Weihnachten%202020.pdf

 

 

Elterninfo der Schulleitung, 01.11.2020

Liebe Eltern, 

 

wie viele von Ihnen sicher wissen ist am 29.10. die Kindertagesstätte Sonnenblume auf Grund bestätigter Corona-Erkrankungen geschlossen worden.  

Wenn Sie ein Kind in dieser Einrichtung haben und ein Geschwisterkind unsere Schule besucht, gilt ab dem 2.11. folgende Regel: 

Solange das Kindergartenkind symptomfrei ist, das heißt augenscheinlich völlig gesund, kann das Geschwisterkind unsere Schule besuchen 

Sollten sich Symptome einstellen, die auf eine Covid19 Erkrankung hinweisen könnten, behalten Sie bitte auch das Schulkind bis zur weiteren Abklärung unbedingt zu Hause.  

Diese Vorgehensweise ist mit dem Gesundheitsamt des Rhein Kreis Neuss abgesprochen, wir bitten Sie, diese in den kommenden Tagen unbedingt zu beachten! Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns gerne telefonisch. 

 

Herzliche Grüße aus der Christoph Rensing Schule 

 

 

Rudolf Brzesina 

 

Unterricht nach den Herbstferien

Am Montag, den 26.10.2020 startet der Schulbetrieb in der Christoph-Rensing-Schule wie gewohnt wieder.

 

Die steigenden Zahlen der Coronainfektionen mahnen uns aber zur besonderen Vorsicht. Wir alle möchten unbedingt, dass das Schulleben so normal wie möglich funktioniert und dass wir alle gesund bleiben.

 

Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung werden wir weiterhin auf dem Schulgelände und im Schulgebäude konsequent umsetzen.

 

Für Kinder unserer Schule bedeutet es, dass sie ihre Mund-Nasen-Bedeckung unbedingt brauchen. Nur im Klassenverband oder wenn ein Kind auf seinem festen Platz sitzt, entfällt die Pflicht zum Tragen einer Maske.

 

Darüber hinaus werden alle Unterrichtsräume in regelmäßigen Abständen gelüftet. Das ist auch eine verbindliche Empfehlung des Schulministeriums. Das bedeutet, dass es in den Klassenräumen kalt werden könnte. Aus diesem Grund bitten wir Sie, Ihr Kind warm genug anzuziehen. Sie können Ihrem Kind gerne zusätzlich eine Strickjacke, Schal und Mütze mitgeben.

 

Wir hoffen, dass wir mit diesen Maßnahmen und durch Ihre Unterstützung diese schwierige Zeit gesund überstehen.

 

 

Herzliche Grüße im Namen der Christoph-Rensing-Schule

 

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

05.10.2020  Infos zur Quarantäne und Meldepflicht

Liebe Eltern,

 

 

 

in wenigen Tagen beginnen die Herbstferien und sicher freuen Sie sich schon auf die freie Zeit mit ihren Kindern. Bitte beachten Sie bei der Planung ihres Urlaubs die derzeitige Corona Einreiseverordnung. Sollten Sie aus einem Risikogebiet wieder nach Deutschland einreisen, besteht für alle Reisemitglieder eine Quarantänepflicht sowie eine Meldepflicht!

 

Die derzeitigen Risikogebiete können Sie auf der Homepage des Robert Koch Instituts jederzeit aktuell abfragen.

 

 

 

Die Quarantäne nach Rückkehr aus einem Risikogebiet dauert 14 Tage. In dieser Zeit darf ihr Kind keinesfalls die Schule betreten, auch nicht, wenn es sich ganz gesund fühlt. Nur wenn ihr Kind ein negatives Testergebnis vorweisen kann, wird die Quarantäne verkürzt und ein Schulbesuch ist wieder möglich.

 

 

 

Sicher verstehen Sie, dass es zurzeit eine unserer wichtigsten Aufgaben ist, die Gesundheit der Schüler und des Kollegiums nicht zu gefährden. Das können wir nur, wenn Sie uns dabei unterstützen. Verzichten Sie daher, wenn immer möglich, auf Reisen in Risikogebiete und behalten Sie ihre Kinder, sobald diese sich nicht wohl fühlen, vorsorglich zu Hause unter Beobachtung.

 

 

 

Wir wünschen Ihnen wunderbare und erholsame Herbstferien,

 

Rudolf Brzesina

 

 

 

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb ab Montag, den 24.08.2020

 

 

 

Liebe Eltern,                                                  Dormagen, 20.08.2020

 

ab Montag starten wir in der Schule mit einem festen Stundenplan.

 

Ihr Kind bekommt seinen Stundenplan von seiner Klassenlehrerin oder seinem Klassenlehrer.

 

Bitte schauen Sie in der Postmappe nach, damit auch Sie informiert sind.

 

Folgende Informationen gelten für alle Kinder:

 

-       Ihr Kind hat immer um 8.00 Uhr Unterricht.

 

-       Jedes Kind trägt eine Schutzmaske!

 

-       Ab 7.30 Uhr gibt es bei Bedarf eine Frühbetreuung für die OGS Kinder.

 

-       Alle anderen Kinder können ab 7.45 Uhr in die Schule kommen. Es gibt einen offenen Anfang.

 

-       Unterrichtsbeginn ist um 8.00 Uhr.

 

-       Für die Pausen gilt eine neue Regelung!

 

 

kleiner Hof

großer Hof

Erste Pause

 

 

9.30-9.45 Uhr

Klassen 1a und 1b

Klassen 2a und 2b

9.45-10.00 Uhr

Klassen 3a, 3b und 3c

Klassen 4a, 4b und 4c

Zweite Pause

 

 

11.30-11.40 Uhr

Klassen 1a und 1b

Klassen 2a und 2b

11.40-11.50 Uhr

Klassen 3a, 3b und 3c

Klassen 4a, 4b und 4c

 

 

 

 

           

 

-       Die Kinder der Klassen 1. und 2. frühstücken nach der ersten Pause. Die Kinder der Klassen 3. und 4. frühstücken vor der ersten Pause.

 

-       Bis zu den Herbstferien finden coronabedingt keine AG´s statt.

 

 

 

Für die Schule gilt weiterhin:

 

-       Alle Personen, die sich im Schulgebäude oder auf dem Schulgrundstück aufhalten, auch im Klassenraum, müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

 

-       Es gilt weiterhin ein Betretungsverbot für fremde Personen. Eltern dürfen nur in begründeten Fällen in die Schule kommen, z.B. Einladung zur Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft, Schulkonferenz oder wichtige Elterngespräche (Terminabsprache mit der Schule ist erforderlich!)

 

Viele Grüße

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter