Information der Schulleitung zum Pooltest Verfahren

 

Vorgehen beim positiven Pool

 

 

 

Der Pool der Klasse ist positiv:

1. Information an die Eltern durch die Klassenlehrkraft

2. Die Kinder kommen am nächsten Tag ganz normal in die Schule.

 

      Vor Beginn des Unterrichts führen alle einen Schnelltest durch.

 

      Genesene Kinder und Kinder mit einem aktuellen, negativen

 

      Testergebnis eines Testzentrums nehmen nicht daran teil.

 

3. Die Schnelltests in der Schule finden täglich vor Beginn des

 

      Unterrichts statt, bis der nächste Klassenpool negativ ist.

 

4. Alle negativ getesteten Schulkinder nehmen am Unterricht teil.

 

 

Schnelltestergebnis in der Schule ist positiv:                          

1. Die betreffenden Kinder werden aus der Klasse isoliert und müssen von den Eltern abgeholt werden. (Bitte für Erreichbarkeit sorgen!)

 

2. Die Schule kann den Eltern eine Testbescheinigung ausstellen.

 

3. Die Schule informiert das Gesundheitsamt.

 

4. Die Eltern gehen zum Testzentrum, um das Ergebnis zu bestätigen.

 

Sie müssen den Kinderarzt oder das Gesundheitsamt anrufen  02181 6016666 und einen kostenlosen PCR-Testtermin buchen.

 

 

 

Nach einer bestätigten Corona-Infektion bleiben die Kinder in häuslicher Quarantäne und können sich erst am 7 Tag freitesten (Schnelltest).

 

Schulkinder, die am Tag der Pooltestung nicht in der Schule waren und am nächsten Tag in die Schule kommen, führen einen Schnelltest vor Beginn des Unterrichts durch oder bringen eine aktuelle Bescheinigung eines Testzentrums mit.

 

 

 

 

 

Wichtige Mitteilung!

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                Dormagen, 16.02.2022

 

 

 

soeben hat das Schulministerium alle Schulen in Nordrhein-Westfalen darüber informiert, dass morgen, Donnerstag den 17.02.2022 landesweit kein Unterricht stattfindet.

 

 

 

Die Entscheidung wird mit dem bevorstehenden Unwetter begründet.

 

 

 

Alle Schulkinder bleiben morgen zu Hause.

 

 

 

Es finden kein Unterricht und keine Notbetreuung statt.

 

Auch der Schülertransport ist für morgen abgesagt.

 

 

 

Viele Grüße

 

 

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

Information der Schulleitung 26.01.2022

 

Liebe Eltern,                                                                                                                     Dormagen, 26.01.2022

 

 

 

das Schulministerium des Landes NRW hat kurzfristig entschieden, dass das aktuelle Lolli-PCR-Testverfahren angepasst werden muss.

 

Für die Grundschulen bedeutet es, dass die Schulkinder weiterhin an den Pooltestungen zweimal in der Woche teilnehmen. Eine Rückstellprobe ist nicht mehr vorgesehen, weil die Labore die Einzelauswertung nicht mehr bewältigen können.

 

Was ändert sich noch?

 

Bei einem positiven Pool in einer Klasse werden Sie von der Schule informiert. In diesem Fall kommen alle Kinder am nächsten Tag in die Schule und werden in der Klasse zu Unterrichtsbeginn mit einem Schnelltest getestet. Als Erziehungsberechtigte können Sie auch einen aktuellen Bürgertest, den Sie mit Ihrem Kind in einem Testzentrum durchgeführt haben, in der Schule vorlegen.

 

Die Teilnahme am Unterricht ist in diesem Fall nur mit einem aktuellen, negativen Schnelltest möglich.

 

Fällt ein Testergebnis positiv aus, dann muss das Schulkind umgehend in der Schule abgeholt und sich in häusliche Quarantäne begeben. Bitte sorgen Sie unbedingt dafür, dass Sie telefonisch erreichbar sind.

 

In diesem Fall müssen Sie mit Ihrem Kind zu einem Testzentrum gehen, um das positive Ergebnis in der Schule zu bestätigen – Kontrolltestung außerhalb des Schulsystems.

 

Ist der Kontrolltest positiv, dann muss Ihr Kind in Quarantäne bleiben und darf sich frühestens nach 7 Tagen durch einen Schnelltest in einem Testzentrum freitesten.

 

Alle Informationen können Sie gerne in der aktuellen Schulmail nachlesen:

 

 

 

https://www.schulministerium.nrw/25012022-erforderliche-anpassungen-des-optimierten-lolli-testsystems-den-grundschulen-ab-dem

 

 

 

Ich hoffe, dass wir Ihnen mit dieser Information die aktuelle Situation erklären konnten.

 

Herzliche Grüße

 

R. Brzesina

 

Information der Schulleitung

 

Liebe Eltern,                                                                      08.01.2022

 

wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern für das neue Jahr 2022 alles Gute, viel Glück und Gesundheit. Am Montag, den 10.01.2022 starten wir ganz regulär mit dem Unterricht.

 

Das Schulministerium hat noch einmal bekräftigt, dass der Präsenzunterricht höchste Priorität hat, soweit die Situation es zulässt.

 

Am ersten Schultag (10.01.2022) beginnen die Ihnen bekannten Testregelungen für alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus. Das bedeutet, dass sowohl immunisierte (geimpfte und genesene) Kinder an den Testungen teilnehmen müssen. Genesene Schülerinnen und Schüler dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen. Sie sind in diesem Zeitraum von der Testpflicht in der Schule befreit.

 

In den Grundschulen werden am Montag alle Kinder getestet und es wird eine Pool- und eine Einzelprobe im Rahmen der PCR- Lolli-Testung durchgeführt. Diese Tests finden zweimal wöchentlich statt. Sollte Ihr Kind ein positives Testergebnis haben, werden Sie direkt von unserem Labor informiert.

 

Testungen, Impfungen, das Einhalten des Hygienekonzeptes und das Tragen von gut sitzenden Masken sind entscheidend, die negativen Folgen der Pandemie gerade für Schülerinnen und Schüler abzumildern. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind noch einmal über die AHA- Regeln (Abstand, Hygiene und Alltagsmasken). Tragen Sie bitte dafür Sorge, dass Ihr Kind eine gut sitzende Kindermaske trägt, eine Ersatzmaske dabei hat und die Maske täglich gewechselt wird.

 

Unter folgendem Link finden Sie die aktuelle Schulmail des Schulministeriums:

 

https://www.schulministerium.nrw/06012022-schulstart-mit-anpassung-der-teststrategie-nach-den-weihnachtsferien

 

Wir freuen uns, Ihre Kinder am Montag in der Schule zu begrüßen und wünschen Ihnen und uns viel Kraft für die nächste Zeit. Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße

 

R. Brzesina

 

 

Pädagogischer Ganztag am 16.11.2021

 

 

Liebe Eltern,

 

am Dienstag, den 16.11.2021 findet in der Christoph-Rensing-Schule ein pädagogischer Ganztag statt.

 

Bitte beachten Sie, dass an diesem Tag kein Unterricht und keine Nachmittagsbetreuung in der Schule stattfinden. Ihr Kind bekommt Lernmaterialien, die es selbständig zu Hauses bearbeitet.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

R. Brzesina

 

 

 

 

Liebe Eltern,

 

wir laden Sie herzlich ein, am Donnerstag, den 11.11.2021 den Martinstag in der Christoph-Rensing-Schule gemeinsam mit uns zu feiern.

 

Wir werden auf dem Schulhof ein kleines Martinsfeuer entzünden und gemeinsam singen.

 

Der St. Martin kommt auch vorbei und wird alle Kinder persönlich begrüßen. Natürlich werden wir auch die Martinsgeschichte hören.

 

Im Anschluss an die Martinsfeier bekommt jedes Schulkind eine Martinstüte in seiner Klasse überreicht.

 

Auf dem Schulhof wird es für Eltern und Kinder kalte und warme Getränke geben.

 

Da wir die Martinsfeier auf dem Schulhof im Freien gestalten, gelten keine 3G Regeln. Lediglich da, wo die Abstände nicht eingehalten werden können, muss eine Maske getragen werden.

 

Bitte beachten Sie, dass am Donnerstag, den 11.11.2021 der Unterricht für alle Schulkinder um 11.45 Uhr endet.

 

Die OGS Kinder gehen im Anschluss bis 15.00 Uhr in die Betreuung. Bitte teilen Sie der OGS unbedingt mit, falls Sie für Ihr Kind Betreuungsbedarf bis 16.00 Uhr haben sollten.

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

Im Namen der Schulgemeinschaft der Christoph-Rensing-Schule

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

Anmeldungen für Schulneulinge zum Schuljahr 2022/2023

Liebe Eltern der Schulneulinge!                                                  Dormagen, 14.09.2021

 

 

Bald starten wir mit Anmeldungen für die zukünftigen Schulneulinge zum Schuljahr 2022/23 an der Christoph-Rensing-Schule am Max-Reger-Weg 3.

 

Die Schulanmeldungen finden bei uns in der Zeit von 27.09.2021 bis 08.10.2021 und von 25.10.2021 bis zum 29.10.2021 statt.

 

In den Kindertagesstätten “Sonnenblume”, ”Zur Heiligen Familie” und ”Rappelkiste” hängen Plakate mit Anmeldeterminen und Zeiten aus, in die Sie sich ab sofort eintragen können.

 

Falls Ihr Kind einen der drei Kindergärten in Horrem besucht, dann tragen Sie sich bitte dort ein. Der von Ihnen gewünschte Termin ist dann für Sie reserviert.

 

Für alle anderen Eltern und Ihre bald schulpflichtigen Kinder gibt es das Angebot, in der Schule unter der Telefonnummer 41989 einen Anmeldetermin sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag zu vereinbaren. Bitte rufen Sie am besten zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr an.

 

 

Bitte bedenken Sie, dass in der Schule die 3G Regel gilt. Wir benötigen von Ihnen einen Nachweis, dass Sie getestet, geimpft oder genesen sind. Ihr Kind ist davon befreit.

 

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

 

 

Herzliche Grüße

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

Information der Schulleitung zur Maskenpflicht

 

Liebe Eltern,                                                                              Dormagen, 29.10.2021

 

ab dem 02.11.2021 fällt an allen Schulen in Nordrhein-Westfalen die Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen weg.

 

Dies gilt nur, solange die Schulkinder auf festen Plätzen sitzen. Sobald ein Schulkind aufsteht, muss es eine Maske aufsetzen.

 

Auch beim Schülertransport mit dem Bus ist das Tragen einer Maske erforderlich.

 

Im Außenbereich der Schule besteht weiterhin keine Maskenpflicht.

 

Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind immer genug Schutzmasken mit in die Schule zu geben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

R. Brzesina

 

komm. Schulleiter

 

Elterninformation zu den weiterführenden Schulen

 

Liebe Eltern der 4. Schuljahre,                                                                         28.10.2021

 

 

 

hiermit lade ich Sie herzlich zu einem Informationsabend zum Thema „Weiterführende Schulen“ in die Christoph-Rensing-Schule ein.

 

 

Bald steht für Sie und vor allem für Ihr Kind die Entscheidung an, wie es mit der weiteren Schullaufbahn Ihres Kindes nach der Grundschule weitergeht. Um Ihnen bei dieser wichtigen Entscheidung zur Seite zu stehen und sie zu beraten, möchten wir Sie an diesem Abend über das Vorgehen und das Angebot der weiterführenden Schule informieren. Es wird auch Zeit geben, um Ihre Fragen zu beantworten und Unklarheiten zu beseitigen.

 

 

Der Infoabend findet am Mittwoch, den 03.11.2021 um 19.00 Uhr in der Aula der Christoph-Rensing-Schule am Max-Reger-Weg 3 statt.

 

 

Bitte denken Sie daran, dass für die Teilnahme die 3G Regeln gelten. Es ist erforderlich, dass Sie einen Nachweis mitbringen, dass Sie getestet, geimpft oder genesen sind.

 

 

Über eine rege Teilnahme würde ich mich sehr freuen!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

Infos der Schulleitung, 17.08.2021

 

Liebe Kinder, liebe Eltern der Christoph-Rensing-Schule,     

                        

 

morgen geht wieder die Schule los!

 

Wir freuen uns sehr, euch und Sie nach den hoffentlich schönen und erholsamen Ferien wiederzusehen.

 

In diesem Schuljahr ist auch für uns alles „ganz neu“, denn wir sind nicht mehr im Schulgebäude in Horrem sondern in Ersatzschulgebäude am Max-Reger-Weg 3. Für euch, liebe Kinder, bedeutet das, dass ihr einen anderen Schulweg habt. Ihr werdet jeden Morgen mit dem Bus zum Schulgebäude am Max-Reger-Weg gebracht und nach der Schule kommt ihr mit dem Bus wieder zurück nach Horrem. Es ist ganz wichtig, dass ihr morgens pünktlich an der Schulbushaltestelle an der Heinrich-Meising-Straße seid. Dort werden euch ab ca. 7.30 Uhr Verkehrshelfer, Lehrkräfte und Frau Luppus und Herr De Blaer von Polizei unterstützen, damit die Fahrt mit dem Bus gut klappt. Wenn ihr an der „neuen“ Schule angekommen seid, gehen alle in ihre jeweiligen Klassen. Die Klassenlehrerinnen und –lehrer sind da und zeigen euch die Klassenräume. Ihr braucht keine Sorgen zu haben, alles wird sich mit der Zeit regeln.

 

Ihnen, liebe Eltern, kann ich sagen, dass das Schulgebäude am Max-Reger-Weg 3 von der Stadt Dormagen wie versprochen vorbereitet wurde. Die Klassen und Flure sind neu und in freundlichen Farben gestrichen. Hier und da wird noch eifrig gearbeitet und es wird nicht alles fertig werden. Wir können aber ohne Probleme mit dem Schulbetrieb starten.

 

Im neuen Schuljahr werden alle Kinder, sofern sie nicht genesen oder geimpft sind, zweimal in der Woche am Lollitest teilnehmen. Am ersten Schultag am 18.08.2021 nehmen alle Kinder am Lollitest teil. Danach erfolgt die Testung alle zwei Tage.

 

Im Schulgebäude besteht weiter für alle Personen die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske. Auf dem Schulhof muss im Regelfall keine Maske mehr getragen werden.

 

Seit gestern ist unsere Telefonanlage in Betrieb und Sie können uns endlich über die bekannte Telefonnummer der Schule 41989 wieder erreichen!

 

Wir, das ganze Team der Christoph-Rensing-Schule, freuen uns euch und Sie an unserem Ersatzschulstandort begrüßen zu dürfen!

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

Liebe Eltern,                                                                    Dormagen, 06.09.2021

 

 

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir am Montag, den 13.09.2021 und Dienstag, den 14.09.2021 zusammen mit dem Ensemble Reflektor aus Hamburg ein Musikprojekt „Beethoven#6“ bei uns in der Schule durchführen werden.

 

Das Ensemble Reflektor ist ein Orchester, dass im Rahmen des Jungen Festivals Knechtsteden das Projekt mit allen Schulkindern aus den Klassen 3 und 4 durchführen wird. Manche von Ihnen werden sich noch an das Jahr 2018 erinnern. Damals war das Ensemble schon mal bei uns mit dem Projekt „Beethoven#5“ zu Gast und viele von Ihnen konnten das Ergebnis des Musikprojekts bei einem Abschlusskonzert in unserer Turnhalle bewundern.

 

In diesem Jahr ist das Musikprojekt „Beethoven#6“ etwas anders. Wir freuen uns sehr, dass wir das Orchester bei uns zu Gast haben dürfen und dass die Musiker an den beiden Tagen mit den Schulkindern arbeiten werden. Wir werden aber kein Abschlusskonzert mit Publikum anbieten können.

 

Damit Sie, liebe Eltern, aber trotzdem mitbekommen, was bei diesem schönen Projekt alles gemacht und dargeboten wird, werden wir Fotos und Videoaufnahmen machen, die wir Ihnen auf der Festivalseite und auf unserer Homepage zur Verfügung stellen würden.

 

 

 

Herzliche Grüße

 

R. Brzesina

 

Informationen zur Einschulungsfeier am 19.08.2021

 

 

 

 

Liebe Eltern,                                                     Dormagen, 16.08.2021

 

 

am Donnerstag, den 19.08.2021 beginnt für Ihr Kind die Grundschulzeit an der Christoph-Rensing-Schule am neuen Standort am Max-Reger-Weg 3 in Dormagen. Darüber freuen wir uns sehr mit Ihnen und sind auf die nächste Zeit sehr gespannt.

 

Am Donnerstag, den 19.08.2021 beginnen wir wie angekündigt um 9.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst, zu dem wir Sie alle herzlich einladen.

 

Um 10.00 Uhr starten wir mit der offiziellen Einschulungsfeier, die ein paar Programmpunkte aus unserem Schulleben beinhalten wird.

 

Sowohl der Gottesdienst als auch die Einschulungsfeier finden auf dem Schulhof am Max-Reger-Weg 3 statt.

 

Jedes Kind darf von 2 Erwachsenen begleitet werden. Vollständig Geimpfte oder Genesene zählen nicht mit. Bitte achten Sie darauf, dass die Zahl der teilnehmenden Personen nicht zu groß wird.

 

Der Einschulungstag soll für alle ein schöner Tag werden, der ganz sicher in guter Erinnerung bleiben wird. Um dies sicherzustellen, müssen wir uns aber an die geltenden Bestimmungen im Zusammenhang mit Corona halten.

 

Das bedeutet nach dem heutigen Stand konkret, dass die bekannten Hygienemaßnahmen bei der Einschulungsfeier einzuhalten sind:

 

1. das Tragen von Masken,

 

2. die Einhaltung von Mindestabständen,

 

3. die einfache Rückverfolgbarkeit der Teilnehmenden – Sie müssen sich mit Ihrem Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mailadresse in einer Liste eintragen.

 

4. Um den Gesundheitsschutz für alle an der Einschulungsfeier Beteiligten zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind unmittelbar vor dem ersten Schultag testen zu lassen. Dieser Test kann bei einem Testzentrum kostenlos („Bürgertest“) erfolgen, oder Sie führen bei Ihrem Kind einen Antigen-Selbsttest durch (höchstens 48 Stunden zurückliegende Testung). Diese Empfehlung gilt auch für alle anderen an der Einschulungsfeier teilnehmenden Personen (Eltern, sonstige Begleitpersonen) mit Ausnahme derer, die bereits geimpft oder genesen sind.

 

Um den organisatorischen Ablauf des Tages zu erleichtern und um zügig mit den Einschulungsfeierlichkeiten beginnen zu können, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie das ausgefüllte Beiblatt zur Kontakt-Nachverfolgung bei Betreten des Schulgeländes bereithalten würden. Gleiches gilt für einen Nachweis über ein negatives Testergebnis oder einen Nachweis über eine Immunisierung durch Impfung oder Genesung. Bitte beachten Sie, dass die konkreten Einzelheiten zu den Hygienemaßnahmen davon abhängig sind, in welcher Inzidenzstufe unsere Schule sich am Tag der Einschulung befindet.

 

Falls Sie sich schon vor Schulbeginn über die Testungen auf das Corona-Virus mit dem „Lolli-Test“ an Grund- und Förderschulen informieren wollen, finden Sie alle Hinweise und Erklärungen hierzu unter folgendem Link:

 

https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Wir wünschen allen Beteiligten einen unvergesslichen Einschulungstag und Ihrem Kind einen guten Start in eine tolle und erfolgreiche Grundschulzeit.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

R. Brzesina

 

kommissarischer Schulleiter

 

Bitte drucken Sie, falls möglich, das Beiblatt aus und bringen Sie es ausgefüllt zur Einschulungsfeier mit. Herzlichen Dank!
beiblatt_kontaktnachverfolung_in_einfach
Microsoft Word Dokument 13.4 KB